• Bettina Traxler

Kinderwunsch


(Unerfüllter) Kinderwunsch.

Wie gehen Craniosacrale Körperarbeit und Hypnosetherapie damit um?

Grundsätzlich... ähm... sehr verschieden. Dennoch ergänzen sich die beiden Arbeitsweisen hervorragend.

Mag sein, dass es meine jetzige Schwangerschaft oder die immer wieder kehrenden Berührungen mit Kinderwunsch im Bekanntenkreis und bei Ausbildungen sind, warum es mir gerade jetzt ein Anliegen ist darüber zu schreiben. Fakt ist, dass folgende Beschreibungen der beiden Methoden bei unzähligen Themen funktionieren, nicht nur bei Kinderwunsch. Aber vielleicht findet sich der/die eine oder andere Leser/in in diesem Thema wieder.

Das, was viele Craniosacral Praktiker als Lichtarbeit oder Schattenarbeit bezeichnen, nenne ich am liebsten Detektivarbeit.

Jede dieser Bezeichnungen der Craniosacralen Körperarbeit hat ihre Berechtigung. Schatten werden aufgedeckt, vieles wird klarer und heller, das positive Licht wird wieder leichter sichtbar. Ich selbst habe oft das Bild eines Detektiven vor Augen, der einen ungelösten Fall entschlüsseln soll und oft gar nicht weiß, wo er zu suchen anfangen soll. Über den Körper des Kunden/der Kundin - nein, er/sie wird nicht verdächtigt Verbrecher/in zu sein - erhalten wir nach und nach wichtige Informationen. Manchmal ist im Moment der Entdeckung einer neuen Information noch nicht viel damit anzufangen, bestimmt ist sie jedoch ein wichtiges Puzzleteil, das sich im Laufe der Zeit perfekt in das ganze Bild einfügt. Der Verstand kapiert oft nicht, warum plötzlich gerade dieses Thema hochkommt, doch der Körper weiß ganz genau warum. Manchmal ist die Geschichte auch weniger kompliziert und wir verstehen gleich ganz genau worum es geht...

Naja, auf jeden Fall ist diese Detektivarbeit ein Teil der Craniosacralen KA. Sie hilft uns heraus zu finden, was im Hintergrund los ist, worum wir uns eigentlich kümmern müssen. Denn sehr oft ist die Ursache eines unerfüllten Kinderwunsches nicht biologischer, sondern psychosomatischer Natur.

Cranio findet aber nicht nur heraus was Backstage so alles abgeht, sondern kümmert sich auch darum, dass die neuen Informationen gleich im Körper, Geist und der Seele integriert werden. Ich denke, man kann das gut auf Unterbewusstsein, Bewusstsein und Überbewusstsein übertragen. Oder auch auf Sigmund Freuds Es, Ich und Über-Ich.

Jetzt würdet ihr euch vielleicht freuen zu hören, dass sich so jede Geschichte entschlüsselt und sich dann das Wunschkind gleich auf den Weg macht. Es kommt schon vor, aber nicht immer! In vielen Fällen ist diese Arbeit aber der wichtige Anfang um zu verstehen anzufangen, zu akzeptieren, die Krallen loszulassen, das Vertrauen in das Selbst und den Lauf der Natur wieder zu finden oder eventuell sogar darauf zu kommen, dass der Wunsch gar nicht so wichtig ist, wie vermutet. Denn kommt zB der Wunsch nicht von innen sondern von außen, lassen wir uns also von einer extrinsichen Motivation leiten, so sind Wünsche und Ziele nicht unsere echten, eigenen. Das Ziel würde uns dann nicht das ersehnte Glück bringen. Somit ist ein stures, fixiertes Nachlaufen und dabei auch noch zu leiden nicht zielführend. Es ist immer wieder wunderschön und heilsam, die echte Motivation hinter einem Thema herauszufinden und die damit aufkommende Sicherheit und das tiefe Ur-Vertrauen zu spüren.

Ist der Kinderwunsch dann noch immer da, kann die Craniosacrale Detektivarbeit weiter gehen oder auch der Anfang einer darauf folgenden Hypnosetherapie sein. Denn jetzt wissen wir bereits, wo wir ansetzen müssen um den maximalen Outcome der Hypnose möglichst rasch zu erreichen.

In der Hypnosetherapie haben wir meist ein genau definiertes Ziel vor Augen, dem wir nachgehen. In völliger Entspannung, also im Trance-Zustand, können wir ganz gezielt mit dem Unterbewusstsein sprechen. Das Unterbewusstsein hat einen riesigen Speicher. Man kann sich das wie einen Eisberg vorstellen - die Spitze des Berges ist das Bewusste, der große, untere, nicht sichtbare Teil ist das Unterbewusste. Alles je Erlebte wird abgespeichert. Auch wenn wir bewusst gar nichts mehr davon wissen, in unserem Körper bleibt jedes Ereignis erhalten. Erlernte Muster und verschiedene Ereignisse rufen ganz bestimmte Haltungen und Reaktionen in jedem einzelnen von uns hervor. Das Ziel der Hypnose ist also, dem Gewohnheitstier Unterbewusstsein klar zu machen, dass bestimmte dieser gespeicherten Muster nicht mehr brauchbar oder wahr sind und geändert werden sollen.

Genau, wir wollen Veränderung! Ist das Unterbewusste mit an Board, geht das 1000 Mal leichter. Manchmal macht es Veränderung erst möglich, vor allem dann, wenn die gleichen Muster, Gedanken, Handlungen schon lange wieder und wieder kehren. Denn diese Bestätigungen machen die Leitungen zwischen Körper und Geist stärker und bestätigen somit Psyche und Soma auf chemischem Weg unsere (manchmal irrationalen) Reaktionen. Bei Kinderwunsch kann das zB Angst sein, negative Gedanken, Glaube an eigenes Versagen, eine zu starke Fixierung und Forcierung die nicht dem Fluss der Natur entsprechen, fehlendes Vertrauen, traumatische Erlebnisse uvm. Je nach Situation gilt es nun, diese Muster zu erkennen, Traumata aufzulösen, negative gegen positive Gedanken auszutauschen, vertrauen, loszulassen,... und vor allem den Spaß an der Sache zu leben!

Die beiden Methoden Craniosacrale KA und Hypnosetherapie können für sich alleine angewendet werden und so vollen Erfolg haben. Es kann manchmal aber auch sinnvoll sein sie zu kombinieren, zB wenn, wie bereits erwähnt, ein bisschen Detektiv-Vor-Arbeit förderlich ist. Außerdem sind die meisten Menschen eine Kombination aus auditivem, visuellem und kinästhetischem Typ, was die Methoden-Wahl auch beeinflussen kann.

Die Unterstützung durch Cranio und Hypnose endet bei Weitem nicht hier. Auch während der Schwangerschaft sind sie hervorragende Tools um guten Mutes, gesund und mit Freude durch die Schwangerschaft zu gehen und sich gut mit dem Baby im Bauch zu verbinden. Hypnobirthing ist eine tolle Methode zur Geburtsvorbereitung, die ich aus eigener Erfahrung wärmstens weiter empfehlen kann. Cranio und Hypnose können den Eltern und Babys auch wertvolle nachgeburtliche Unterstützung bieten. Aber dazu kommt vielleicht ein extra Artikel...

So long, have fun and take care!

Yours,

Detective B. ;-)

#Craniosacral #HypnoseLinz #CraniosacralLinz #Psychosomatik #Unterbewusstsein #Bewusstsein #ÜberIch #Wunschkind #IntrinsischeMotivation #UrVertrauen #Muster #Traumalösung #positiveGedanken #Spaß #Schwangerschaft #VerbindungmitdemBaby #Hypnobirthing #CraniosacraleKörperarbeit

0 Ansichten
  • Grey Facebook Icon

copyright 2016, Bettina Traxler